Am 25. und 26.7.2003 wurden 14 Feuerwehrleute der Freiwilligen Feuerwehren aus Hamburg im Umgang mit der Kettensäge ausgebildet. Geleitet wurde der Lehrgang durch den Wehrführer der FF-Lemsahl-Mellingstedt und erfahrenen Kettensägen-Ausbilder Bernd Finnern. Tatkräftige Unterstützung erhiel er durch seinen Kollegen Knut Ebeloe.

Der erste Tag startete mit einer Wiederholung der Unfallverhütungsvorschriften und Schutzeinrichtungen an der Kettensäge. Ausführlich wurden dann die unterschiedlichsten Fällarten besprochen. Sehr anschaulich wurde das oftmals sehr unkontrollierte Verhalten von Baumstämmen unter Zug- und Druckspannung erklärt und mittels Videoaufnahmen eindrucksvoll vorgeführt. Für jede Fällart wurde eine entsprechende mögliche Vorgehensweise beschrieben.

Der praktische Teil des Lehrgangs fand dann auf dem Gelände des CVJM Oberalster statt, auf dem zur Zeit ein "Haus der Jugend" renoviert wird. Auf dem dicht bewachsenen Grundstück sollten mehrere Bäume gefällt werden. Den Helfern des CVJM nochmals "Vielen Dank" für die kühlen Getränke (sehr hilfreich bei dem warmen Sommerwetter) und die gute und reichhaltige Verpflegung.

http://www.ff-bramfeld.de/bilder/ausbildung/baum2.jpg