Osterfeuer 2013 - ABSAGE (update)

[update vom 20.03.2013] Das beliebte Osterfeuer der FF Bramfeld 
muss aufgrund der Wetterlage abgesagt werden. Der Festplatz ist
momentan nicht begehbar. Der aktuelle Frost macht den Platz zu glatt,
dass eventuell einsetzende Tauwetter würde daraus eine Schlammwüste
zaubern. Also alles andere als gute Voraussetzungen für ein tolles
Familienevent. Diese Entscheidung fiel uns nicht leicht, denn der
wetterbedingte Ausfall ist der erste in der Bramfelder Feuerwehrgeschichte,
aber wir freuen uns umso mehr auf das Osterfeuer am 19.04.2014,
zudem wir schon jetzt recht herzlich einladen.
Wir wünschen trotz des Ausfalls vom Osterfeuer Frohe Ostern!

[alter Text vom 12.03.2013] Das Traditionsreiche Osterfeuer der Freiwilligen Feuerwehr Bramfeld findet auch dieses
Jahr wieder am „Ostersamstag“ statt. Am 30.03.2013 wird also wiedereinmal mit musikalischer Untermalung
durch das Musikkorps der FF-Bramfeld ein Osterfeuer abgebrannt. Das ganze beginnt um 18 Uhr auf der Wiese
zwischen der Heukoppel und Im Soll/Reembusch. Für eine ausreichende Verköstigung ist selbstverständlich
gesorgt. Die jüngeren werden sich bei der Jugendfeuerwehr an den kleineren Feuern gut amüsieren. In der Hoffnung
auf bestes Märzwetter und auf ein Wiedersehen bei unserem diesjährigen Osterfeuer wünscht die Freiwillige Feuerwehr Bramfeld schon mal ein wenig verfrüht: Frohe Ostern

25. Dienstjubiläum von Ralf Mecklenburg

Was ein Mensch in 25 Jahren so alles schaffen kann, ist schon überwältigend. Es werden Häuser gebaut, berufliche Karieren gemacht, Familien gegründet und Freundschaften gepflegt. Was hier schon fast wie ein lückenloses Programm erscheint, ist für viele noch nicht ausreichend. Für unseren Ralle war es so. Er engagiert sich seit über 25 Jahren in unserer Freiwilligen Feuerwehr Bramfeld.

Dafür erhielt Ralf am 18.11.2012 die Feuerwehr-Verdienstmedaille der 2. Stufe. Unser Bereichsführer-Vertreter Peter Wegemer übernahm die Ehrung und überbrachte die Glückwünsche unseres Innensenators Herrn Neumann, des Amtsleiters der Feuerwehr Herrn Maurer, des Landesbereichsführers Andre Wronski und von den Wehren des Bereiches Alstertal.

Ralf bedankte sich sichtlich gerührt. Die eigentliche Jubiläumsfeier, wie sie in Bramfeld üblich ist, wird auf Wunsch des Jubilares im Frühjahr 2013 stattfinden.

Adventskonzert des Musikkorps

Das Musikkorps der Freiwilligen Feuerwehr Hamburg-Bramfeld lädt ein zu den diesjährigen Adventskonzerten in die Simeon-Kirche in Hamburg-Bramfeld, Am Stühm-Süd 83, am Samstag, den 08. Dezember 2012 ab 18:00 Uhr sowie in die Hauptkirche St. Petri in der Mönckebergstraße am Sonntag, den 09. Dezember 2012 ab ca. 12 Uhr im Anschluss an den Feuerwehr-Gottesdienst. Der Eintritt ist frei.

Traditionell führt unser Dirigent und musikalischer Leiter, Manfred Schwarz, das Musikkorps, bestehend aus Haupt- und Jugendorchester, durch ein umfangreiches Repertoire weihnachtlicher Klänge.

Wir freuen uns darauf, auch in diesem Jahr viele Interessierte, Freunde und treue Weggefährten des Musikkorps begrüßen zu können und wünschen allen Zuhörern angenehme und besinnliche Stunden.

Wer sich eingehender über das Musikkorps und ihr musikalisches Wirken informieren möchte, findet sie im Internet oder via Facebook unter Feuerwehrorchester.Hamburg.

Laternenumzug 2012 [update]

[update] Der Laternenumzug war auch dieses Jahr wieder ein voller Erfolg, so konnten einige Bramfelder Kinder wieder einmal bei gutem Wetter und hervorragender Musik ihre Laternen spazieren führen. Ich hoffe es hat unseren Besuchern genauso gut gefallen wie uns und wir hoffen Sie im nächsten Jahr wieder bei unserem Laternenumzug dabei zu haben. Dann wahrscheinlich etwas früher, am ersten Samstag im November. Der genaue Termin wird natürlich auch dann wieder rechtzeitig hier auf der Homepage bekannt gegeben. Noch einmal vielen Dank für Ihren/Euren Besuch. [/update]

Auch dieses Jahr veranstaltet die Freiwillige Feuerwehr Bramfeld selbstverständlich wieder einen Laternenumzug. Dieses Jahr findet er am Samstag, den 17.11. statt, ab 17 Uhr treffen wir uns in der Ellernreihe 139 auf dem Hof, loslaufen werden wir zwischen 17:30 und 18 Uhr. Mit uns laufen wird das MFD-Orchestra, es wird also eine musikalische Begleitung geben. Für das leibliche Wohl ist mit Wurst vom Grill, warmem Kakao, Softgetränken und Glühwein gesorgt. In der Hoffnung, dass das Wetter dieses Jahr wieder genauso mitspielt laden wir Sie alle also herzlich ein mit uns und Ihrer Laterne die Strecke Ellernreihe 139 - Heukoppel - Fahrenkrön - Heupkoppel - Ellernreihe 139 zu laufen.

 

125 Jahre FFB - Festwoche

Am 18.08.2012 um 10 Uhr fing die offizielle Festwoche zum 125-jährigen Jubiläum der Freiwilligen Feuerwehr Bramfeld an.

Wehrführer Sven Kasch begrüßte die anwesenden Gäste und übergab dann das Wort an den Innensenator Herrn Neumann.

Der Innensenator lobte das Engagement im Ehrenamt und drückte seinen Stolz für die Helden des Alltages aus. Er dankte den ehrenamtlichen Helfern der FF Bramfeld, dem Musikcorps der FF Bramfeld und hob besonders die Jugendarbeit in der Jugendfeuerwehr Bramfeld seit 1969 hervor.

Herr Neumann entschuldigte den Amtsleiter Herrn Maurer, der wegen Urlaub nicht anwesend sein konnte und begrüßte dafür den stellvertretenden Amtsleiter der Feuerwehr Hamburg, Herrn Thon.

Nach dem Verlesen der Urkunde verabschiedete sich der Innensenator und mischte sich unter das Publikum.

Landesbereichsführer-Vertreter Nord Gerd Rüter übergab ein Geschenk der Freiwilligen Feuerwehren Hamburgs an die Wehrführung der FF Bramfeld.

Nun übernahm wieder Wehrführer Sven Kasch das Wort. Er danke den Kameradinnen und Kameraden für ihren Einsatz und berichtete über die Geschichte der FF Bramfeld. Es wurden wichtige Meilensteine der FF Bramfeld erwähnt wie die Gründung des Musikzuges, der Jugendfeuerwehr und des Fördervereins.

Im Jahr 2011 wurden durch die FF Bramfeld 34 Personen gerettet und in diesem Zusammenhang  wurde darauf hingewiesen, dass der Einsatz von Rauchmeldern vielen Menschen das Leben gerettet hat.

Zum Ende der Rede hat Herr Kasch noch einige Visionen angesprochen, die die FF Bramfeld gerne umsetzen möchte. Da die FF Bramfeld eine der ersten Wehren mit einer Jugendfeuerwehr in Hamburg war, gibt es Gedanken zu einer Kinderfeuerwehr oder zu einem Weihnachtsmarkt oder als direkter Wunsch an den Innensenator ein neues Gerätehaus.

Nach einem Dank an alle Förderer des Fördervereins der Freiwilligen Feuerwehr Hamburg-Bramfeld, lud Herr Kasch alle anwesenden zu einem kleinen Umtrunk ein. 

Gegen 12 Uhr wurde die patientengerechte Rettung einer eingeklemmten Person aus einem PKW gezeigt. Trotz des warmen Wetters gab es viele Zuschauer, die sich diese Übung interessiert ansahen.

Einen kleinen Film findet man in der Mediathek des NDR Hamburg Journals vom 18.08.2012