125 Jahre FFB - Festwoche

Am 18.08.2012 um 10 Uhr fing die offizielle Festwoche zum 125-jährigen Jubiläum der Freiwilligen Feuerwehr Bramfeld an.

Wehrführer Sven Kasch begrüßte die anwesenden Gäste und übergab dann das Wort an den Innensenator Herrn Neumann.

Der Innensenator lobte das Engagement im Ehrenamt und drückte seinen Stolz für die Helden des Alltages aus. Er dankte den ehrenamtlichen Helfern der FF Bramfeld, dem Musikcorps der FF Bramfeld und hob besonders die Jugendarbeit in der Jugendfeuerwehr Bramfeld seit 1969 hervor.

Herr Neumann entschuldigte den Amtsleiter Herrn Maurer, der wegen Urlaub nicht anwesend sein konnte und begrüßte dafür den stellvertretenden Amtsleiter der Feuerwehr Hamburg, Herrn Thon.

Nach dem Verlesen der Urkunde verabschiedete sich der Innensenator und mischte sich unter das Publikum.

Landesbereichsführer-Vertreter Nord Gerd Rüter übergab ein Geschenk der Freiwilligen Feuerwehren Hamburgs an die Wehrführung der FF Bramfeld.

Nun übernahm wieder Wehrführer Sven Kasch das Wort. Er danke den Kameradinnen und Kameraden für ihren Einsatz und berichtete über die Geschichte der FF Bramfeld. Es wurden wichtige Meilensteine der FF Bramfeld erwähnt wie die Gründung des Musikzuges, der Jugendfeuerwehr und des Fördervereins.

Im Jahr 2011 wurden durch die FF Bramfeld 34 Personen gerettet und in diesem Zusammenhang  wurde darauf hingewiesen, dass der Einsatz von Rauchmeldern vielen Menschen das Leben gerettet hat.

Zum Ende der Rede hat Herr Kasch noch einige Visionen angesprochen, die die FF Bramfeld gerne umsetzen möchte. Da die FF Bramfeld eine der ersten Wehren mit einer Jugendfeuerwehr in Hamburg war, gibt es Gedanken zu einer Kinderfeuerwehr oder zu einem Weihnachtsmarkt oder als direkter Wunsch an den Innensenator ein neues Gerätehaus.

Nach einem Dank an alle Förderer des Fördervereins der Freiwilligen Feuerwehr Hamburg-Bramfeld, lud Herr Kasch alle anwesenden zu einem kleinen Umtrunk ein. 

Gegen 12 Uhr wurde die patientengerechte Rettung einer eingeklemmten Person aus einem PKW gezeigt. Trotz des warmen Wetters gab es viele Zuschauer, die sich diese Übung interessiert ansahen.

Einen kleinen Film findet man in der Mediathek des NDR Hamburg Journals vom 18.08.2012

125 Jahre Freiwillige Feuerwehr Bramfeld

Ein starkes Team und das seit 125 Jahren.

Die Freiwillige Feuerwehr Bramfeld blickt im Sommer diesen Jahres auf ihr 125jähriges Bestehen zurück und ist stolz, dass die Tradition bis hierhin gehalten hat und halten wird.

Der 125. Geburtstag wird selbstverständlich gebührend gefeiert.  Wir haben und eine tolle Festwoche überlegt. Eine Ausstellung in der Marktplatzgalerie Bramfeld, ein Festgottesdienst, ein Feuerwehrumzug, ein Kinderfest, eine Hoffete und JF Disco: alles ist dabei. Wirklich für jeden etwas.

Wir beginnen am 18.08.2012 ab 10 Uhr mit einer Ausstellung in der Marktplatzgalerie Bramfeld, die dann am Samstag bis 20 Uhr läuft und dann von Montag, den 20.08.12 bis Samstag, den 25.08.2012 täglich von 10 Uhr bis 20 Uhr.

Am 18.08.2012 organisieren wir für unseren Nachwuchs eine Disco.  Für den 19.08.2012 haben wir uns etwas besonderes überlegt. Unsere Aktion "Feuerwehr trifft Kirche". Am Sonntag werden wir um 15 Uhr mit einem Gottesdienst starten. Dann wird es einen Feuerwehrumzug über die Bramfelder Chaussee, den Bramfelder Dorfplatz zum Feuerwehrhaus an der Ellernreihe geben, wo dann abschließend bei Grillwurst und Getränke geplauscht werden kann.

Unser Highlight findest am 25.08.2012 ab 10 Uhr statt. Ein tolles Kinderfest mit vielen Attraktionen wie Hüpfburg, Feuerwehrkasper, Spiele zum mitmachen, einfach: Feuerwehr zum anfassen. Unterdessen spielt unser Musikzug live bis 17 Uhr. Im Anschluß daran dekorieren wir unseren Hof um und möchten mit allen ausgelassen feiern. Dafür haben wir eigens den bekannten und beliebten Radiomoderator Lars Lorenz engagiert.

Alle sind an diesen Tagen herzlich eingeladen. Wir freuen uns, Sie als unsere Gäste begrüßen zu dürfen.

 

 

 

 

 

 

Neue Homepage

Hallo liebe Feuerwehrinteressierte,

wir haben uns anläßlich unseres 125 jährigen Bestehens überlegt, dass es doch super wäre wenn wir unsere Homepage einmal neu gestalten. Wir haben jetzt nicht nur ein neues Layout geschaffen sondern arbeiten jetzt auch mit völlig neuer Technik. Musste auf unserer alten Seite jede einzelne Seite programmiert werden, selbst wenn "nur" Text hinzugefügt werden sollte, so muss jetzt nur noch der Text geschrieben werden und das "Content-Managment-System" (Inhaltsverwaltungssystem) von Joomla macht den Rest für uns.

Bisher fehlen noch ein paar Dinge wie zum Beispiel der Interne Bereich und ganz wichtig die Monatsübersicht über die Einsätze. Wir werden natürlich so bald wie möglich die fehlenden Funktionen nachrüsten. Wer auf das eine oder andere von der alten Website nicht verzichten kann oder möchte, hat selbstverständlich die Möglichkeit, die alte Seite weiterhin zu nutzen.

Aus alt...                                                                             mach neu!

Unser Kamerad Horst Laudan ist im 64. Lebensjahr verstorben

Unser Kamerad
des Musikkorps

Laudan, Horst
Musiker

ist am 21.05.2012 im 64. Lebensjahr verstorben

Freiwillige Feuerwehr Bramfeld mit
Musikkorps
Ehrenabteilung
Einsatzabteilung und
Jugendfeuerwehr

Bericht von der JF Nachtwanderung 2012

Am Samstag den 21.04.2012 hat sich die Jugendfeuerwehr Bramfeld um 17.00 Uhr am Feuerwehrhaus getroffen um gemeinsam zur alljährlichen Nachtwanderung im Wellingsbütteler Alstertal zu fahren.

Mit zwölf Jugendlichen und drei Betreuern waren wir eine der größeren Gruppen vor Ort.
Von der Anmeldung sind wir zu unserer Start-Station gelaufen und haben, weil wir noch eine halbe Stunde Zeit hatten, schon mal das Rätsel gelöst. Das Lösungswort war: Dat Backhus Feuerwehrbrot.
Wir haben bei der ersten Station, dem Werfen zweier mit einem Band verbundenen Kugeln an eine Querstange, prompt die volle Punktzahl bekommen und sind sehr motiviert zur nächsten Aufgabe weitergezogen.

Im weiteren Verlauf der Nachtwanderung mussten wir, Fragen richtig beantworten, Feuerwehrgeräte erfühlen, ein Spinnennetz werfen, einen Wasserwerfer aufbauen, Erste Hilfe leisten und vieles mehr erledigen. Nach Abschluss aller Aufgaben hatten wir ein gutes Gefühl, recht erfolgreich gewesen zu sein.
Nach der letzten Aufgabe gab es am großen Abenteuer Spielplatz eine leckere Stärkung. Um 23.59 Uhr war es denn endlich soweit, wir haben uns alle versammelt zur Siegerehrung. Doch bevor die Plätze bekannt gegeben worden sind, gab es um 00.00 Uhr erst mal von allen ein Geburtstagsständchen für zwei Geburtstagskinder. Dann begann die Siegerehrung für die anwesenden 43 Jugendgruppen. Die Stimmung in unserer Gruppe wurde immer besser.

Da wir letztes Jahr „nur“ den 16. Platz erreicht haben, wollten wir dieses mal deutlich besser sein. Angelangt bei den Top 15 wurden wir immer aufgeregter, doch bis zu den Top 5 wurden wir nicht genannt. Angelangt bei den Top 3 gab es eine kurze Unruhe und dann wieder Stille. Als dann auch der zweite Platz nicht unser war, konnten wir unsere Freude nicht mehr zurück halten. Wir hatten es geschafft. Wir haben uns den ersten Platz erkämpft. Jubel machte sich breit. Wir sind dann alle gemeinsam zum Podium gelaufen und haben den Wanderpokal, die Erinnerungstafel und das Preisgeld entgegen genommen.

Zuletzt hat die Jugendfeuerwehr Bramfeld vor 10 Jahren bei der Nachtwanderung gewonnen. Eine tolle Wiederholung nach so langer Zeit. Vielen Dank an unsere tollen Jugendfeuerwehrwarte und unsere Betreuer für die gute Ausbildung und die anspornende Motivation.

Wir freuen uns auf die nächste Nachtwanderung!

Bericht: Marei Stuth (JF-2921)