Der Umgang und die Bedienung von Feuerlöschern ist selbst, man mag sich wundern, für uns Feuerwehrleute etwas Ungewöhnliches, da wir dieses Löschmittel nur äußerst selten einsetzen.

Aus diesem Grund wurde an einem unserer Dienstabende der Umgang mit verschiedenen Feuerlöschern geübt. Die Leitung dieses Dienstes übernahm der Wehrführer der Werkfeuerwehr des Kernkraftwerkes Krümmel. Nach einer kurzen Einweisung in die Technik der verschieden Löscherarten, begann die praktische Ausbildung an einer Feuersimulationsanlage. Mit Hilfe dieser gasbetriebenen Anlage können Brände von Flüssigkeiten, kleinen Motoren, Computern und Papierkörben simuliert werden.

Nachdem die Anlage in Betrieb genommen wurde, lies sich die Stärke des Feuers frei wählen. Die erste Übungslage, die die Kameraden zu bewältigen hatten, war ein Flüssigkeitsbrand, der mit einem Kohlendioxid- Löscher bekämpft werden sollte.